Sommerlektüre

08:39

Was habt ihr diesen Sommer so gelesen? Gibt es Bücher, die ihr unbedingt bald lesen wollt?

Ich habe diesen Sommer ein paar Bücher geschafft. Das zweite Buch der 'Das Lied von Eis und Feuer'- Reihe habe ich gelesen, außerdem den Krimi 'Der stille Schrei der Toten' von Linda Ladd. Timur Vermes 'Er ist wieder da' habe ich auch geschafft und sehr genossen. Zwischendurch habe ich mir die ersten beiden Bücher der 'Evermore' Reihe gegönnt (mal was nicht besonders anspruchsvolles).

Meine Buslektüre (habt ihr so was auch?) ist momentan Jonathan Safran Foers Buch 'Eating Animals' (deutscher Titel 'Tiere Essen'). Das Buch ist sehr gut aber es macht mich auch oft sehr traurig.




Zuletzt beendet habe ich 'Ender's Game'. Ich wollte es noch schnell lesen, bevor der Kinofilm rauskommt. Das Buch hat mir sehr gut gefallen, ich konnte es kaum aus der Hand legen. Demnächst muss ich mir mal die Fortsetzung zulegen.

 Danach habe ich Kathy Reichs 'Blut vergisst nicht' begonnen, eine Empehlung meiner Mutter, die eine leidenschaftliche Thriller-Leserin ist. Dieses Buch lese ich also jetzt und der Anfang war schon ganz gut. Ich bin gespannt.

You Might Also Like

7 Kommentare

  1. Ahja, 'Tiere essen' ist immer meine erste Antwort, wenn mich jemand fragt weso ich Vegetarier bin "Lies das, dann weißt du es", oder für Menschen die es nicht so mit Büchern haben geht auch der Film "Earthlings". Hm, find ich gut, dass es dir gefällt!

    Ich habe gestern (und zwar komplett fertig) "Die Chemie des Todes" gelesen, normalerweise bin ich nicht so der Thriller Mensch aber holy molly, das war mal spannend. Jetzt lese ich gerade "Verwesung" vom selben Autor.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, manchmal muss ich das Buch kurz aus der Hand legen, wenn ich im Bus sitze, weil es mich so traurig macht und ich nicht will, dass die Mitfahrenden mich für eine heulende Verrückte halten. ^^

      Ah, die habe ich auch beide gelesen! Den dritten Teil auch schon! :) Falls dir der zweite nicht ganz so gut gefällt (so war's bei mir), trotzdem weitermachen, Band 3 fand ich wieder super! :)

      Löschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. "Blut vergisst nicht" hab ich vor einer ganzen Weile gelesen, kann man durchaus empfehlen.

    Im Moment les ich "The Edible Woman" von Margaret Atwood. Ist nicht schlecht, allerdings hat das stellenweise übelst homophobe Abschnitte. Muss man der Zeit des Schreibens bzw. der Handlung zuschreiben, sonst schmeißt man es ganz fix an die Wand. (Ist mir mit einem von Tess Gerittsen aus der Rizolli & Isles-Reihe passiert. Das war so schlecht, dass es tatsächlich geflogen ist. Zum Glück hatte es keine bleibenden Schäden, war nämlich aus der örtlichen Bücherei... auf weitere Schinken aus der Reihe verzichte ich dankend.)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 'The Edible Woman' habe ich auch bereits gelesen. Ich erinnere mich gar nicht an die homophoben Abschnitte, aber ich weiß noch, dass ich mich auch mehrmls daran erinnern musste, dass das Buch einige Jahre auf dem Buckel hat. Dennoch fand ich es ziemlich gut. =)

      Löschen
  4. Ich versuche es gerade mit "Inferno" aber finde leider kaum zeit zum Lesen im Moment.

    Dir wünsche ich für Dein Blogprojekt viel Erfolg!

    LG aus der EDELFABRIK
    Chrissie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von dem Buch habe ich auch schon einiges gehört, es aber selbst nicht gelesen. =)

      Vielen Dank und danke für deinen Kommentar! =) Hat mich sehr gefreut!

      lg

      Löschen

Subscribe