Gelesen: Die Straße von Cormac McCarthy

01:42

Schon lange spiele ich mit der Idee mal wieder etwas über Bücher zu schreiben. Ich lese sehr gerne, aber ich bin ein recht anspruchsvoller Leser. Manche Leute können ja alles lesen, aber ich bin da schon wählerisch. :D

Heute möchte ich über Cormac McCarthys "Die Straße" schreiben. Manch einer kennt vielleicht die Verfilmung mit Viggo Mortensen, ich selbst habe sie aber bisher noch nicht gesehen. Das Buch ist nicht allzu dick, meine Ausgabe hat 252 Seiten, und ich habe es fast an einem Tag ausgelesen (ein paar Seiten waren noch über).



Worum geht es? In "Die Straße" begleiten wir einen namenlosen Mann und seinen Sohn, dessen Namen wir ebenfalls nicht erfahren, bei ihrem Weg zum Meer. Klingt nicht spannend? Nun, ich sollte wohl erwähnen, dass die Geschichte in einer postapokalyptischen Welt spielt. Was passiert ist, wird nie genau gesagt, aber ich tippe auf einen Meteoriteneinschlag. Jedenfalls ist der Himmel stets von einer grauen Staubschicht bedeckt, die den Blick auf die Sonne nicht zulässt. Dem Leben auf der Erde scheint der sichere Tod gewiss, da die Pflanzen alle eingegangen sind und somit auch alle Nahrungsquellen versiegen. Dennoch hofft der Mann, dass er seinen Sohn retten kann. Dass ihm selbst die Zeit wegläuft scheint nur allzu gewiss, denn die Staubschicht hat seine Lungen bereits fatal angegriffen.

"Die Straße" ist ein sehr interessantes Buch, das durch den kraftvollen, eindringlichen Schreibstil und die vielen Metaphern und Vergleiche fast schon poetisch wirkt. Es enthält ein paar sehr erschreckende Szenen, alles in allem ist das Erzähltempo aber eher ruhig. Etwas ungewohnt ist, dass bei der wörtlichen Rede die Anführungszeichen fehlen. Daran gewöhnt man sich allerdings recht schnell.

Das Buch regt zum Nachdenken an und berührt auch deshalb, weil es menschliche Urängste konfrontiert. Die Protagonisten kämpfen gegen das Verhungern und den scheinbar sicheren Tod. Obwohl die Situation aussichtslos wirkt, besticht das Buch jedoch auch dadurch, dass immer wieder ein Funken Glück oder Hoffnung auftaucht, an den sich nicht nur die Charaktere sondern auch der Leser klammert.

"Die Straße" ist ein intensives Leseerlebnis, auf das man sich einlassen muss, dessen Lektüre einem aber auch viel geben kann. Nicht umsonst gewann Cormac McCarthy mit diesem Roman den Pulitzer-Preis.

You Might Also Like

14 Kommentare

  1. Das Buch steht schon länger auf meiner Wunsch-Leseliste. Ich habe den Film gesehen und fand ihn großartig! Deine Buchbeschreibung ist sehr schön geschrieben. Jetzt möchte ich das Buch erst recht lesen. :)

    GLG, Sabrina
    Happiness-Is-The-Only-Rule <-- Bei mir gibt's gerade ein Give-Away!

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde Bücher sehr gut, die zum Nachdenken anregen ! :D
    Klingt sehr interessant, und ich kannte das Buch nicht davor.

    Liebste Grüße
    Laura

    http://two-street-lights.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Noch nie gehört und ich lese viel! Also Danke für diesen Tipp!
    LG aus der EDELFABRIK
    Chrissie

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schöne Kritik, muss aber gestehen das ich das Buch und den Film bisher noch gar nicht kenne. Hört sich aber sehr interessant an.

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    Dann drücke ich dir mal die Daumen, dass du das bald schaffst. Aber ich finde das echt immer wieder eine tolle Aufmerksamkeit :).

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin auch eine sehr, sehr anspruchsvolle Leserin! ;)
    Leider kenne ich das Buch nicht, habe aber den Film gesehen. Den fand ich sehr gut, aber wirklich ganz hoffnungslos deprimierend.. der war wirklich ganz, ganz traurig...
    Ein lohnender Film, aber wirklich nichts für fröhliche Filmabende. ;)

    AntwortenLöschen
  6. Hört sich eigentlich ganz interessant an, muss ich mir mal merken =) Ich kenne bisher weder den Film noch das Buch, hab da wohl was verpasst =)

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschönen Blog hast du :) Ich würde mich sehr freuen wenn du mal bei mir vorbei schaust <3 

    http://glitzergrafie.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  8. Ui, klingt nach einem richtigen Bücherwurm, wenn du das Buch so verschlungen hast ;)

    Liebst, ina

    Visit me at Petite Saigon

    AntwortenLöschen
  9. Hört sich gut an! Merke ich mir mal :)

    AntwortenLöschen
  10. Ich hab für ein lange zeit keine Buchen gelesen, aber dieses Buch hört sehr gut an!
    Jetzt hoffe ich, das das Buch auch auf niederlandisch ist ;)

    Liebe Grüße, romy

    AntwortenLöschen
  11. DAs Buch kenne ich gar nicht :)
    Werds mir aber merken, das Jahr will ich eh mehr lesen :)

    Liebst
    Svetlana von Lavender Star

    AntwortenLöschen
  12. Jetzt wo es draußen wieder so winterlich wird, bin ich ständig auf der Suche nach neuem Lesestoff. Die Story hört sich schon mal spannend an, muss ich mir unbedingt merken!

    Liebe Grüße
    Bonny von Bonny & Kleid

    AntwortenLöschen
  13. Hey, danke für den tollen Tip, meine Liebe! Das Buch hört sich absolut nach meinem Geschmack an und steht daher auf meiner Wunschliste :-) ... - Liebe Grüße aus Wien,

    Katja

    www.collectedbykatja.com

    AntwortenLöschen

Subscribe