Geschaut/Gelesen/Gehört

12:57

Geschaut:

Ich habe mich endlich an Staffel 4 von Misfits herangetraut und ich muss sagen, dass ich die neuen Charaktere ganz cool finde. Außerdem habe ich viele Videos von marinashutup geschaut, einer sehr interessanten Youtuberin, die sich auch (aber nicht nur!) dem Thema Feminismus widmet.

Gelesen:

Unter anderem zwei tolle Bücher, die zum Nachdenken anregen. PopCo ist das zweite Buch von Scarlett Thomas, das ich bis jetzt gelesen habe (das erste war Troposphere). Ich mag ihre Vorliebe für wissenschaftliche Themen, die sie in ihre Romane einbaut. In PopCo hat z.B. die weibliche Hauptfigur eine große Vorliebe für Codes und für's Dechiffrieren. In Troposphere kamen u.a. Gedankenexperimente wie Schrödingers Katze vor. In PopCo geht es um Alice, die für einen Spielzeughersteller arbeitet und auf einer Tagung seltsame verschlüsselte Nachrichten erhält. Es geht aber auch (wenn man etwas tieger gräbt) um Ethik und Integrität. Manchmal wird hier der Zeigefinger fast schon ein wenig zu sehr erhoben, aber das Buch war trotzdem gut. Troposphere hat mir aber noch etwas besser gefallen.

Die linke Hand der Dunkelheit von Ursula K. LeGuin ist ein philosophischer Science Fiction-Roman, in dem ein Mann auf einen Planeten reist, auf dem es keine zwei Geschlechter gibt. Was bedeutet dies für diese Welt? Kommt es zu anderen Formen der Unterdrückung oder sind alle gleichberechtigt? Interessant ist hierbei zum Beispiel, wie der Hauptcharakter sich selbst dabei ertappt, so zu handeln, wie er es in seinem dualen sozio-kulturell geprägten System gelernt hat (z.B. Männer zeigen keine Schwäche und sollten daher nicht weinen) obwohl dies auf dem Planeten, auf dem er sich nun befindet, keine Rolle spielt. LeGuin ist wirklich brilliant und es schmerzt mich, dass sie in Deutschland noch so unbekannt ist.


Gehört

Florence and the Machine finde ich immer noch genial. Momentan höre ich besonders gerne ihre Songs Seven Devils, Spectrum und All This and Heaven Too. Mein absoluter Lieblingssong ist im Moment aber  Chandelier von Sia (sie hat z.B. Rihannas Song Diamonds geschrieben). Wenn ihr den noch nicht kennt, müsst ihr ihn euch anhören. Genial ist auch das Video dazu, in dem eine 11-Jährige eine wahnsinnige Tanz-Performance hinlegt. Respekt!

You Might Also Like

6 Kommentare

  1. Die Lieder muss ich mir mal anhören. Was Musik betrifft bin ich nie uptodate.

    AntwortenLöschen
  2. Die drei Bücher klingen richtig interessant - danke für die Tipps!

    AntwortenLöschen
  3. Meine Liebe, wie passend, dass ich diesen Post gerade jetzt sehe, denn eben bin ich auf ein Buch gestoßen, das mich (offensichtlich) direkt an dich erinnert hat Wo steckst du Bernadette? soll sehr lustig sein und wird es hoffentlich auf meine Sommer-Lese-Liste schaffen :) vielleicht interessiert es dich ja auch, zu deinem Blog passt es auf jeden Fall!
    Und DO NOT GET ME STARTED mit Florence + the Machine, ich liiiiebe jedes Lied, jeden Ton, ALLES. Unfassbar, großartigste Sängerin.

    <3 Lisa
    The Appleberry

    AntwortenLöschen
  4. Oh Buchtipps! Da bin ich immer dankbar für :D Schau ich mir alle 3 definitiv mal an, sobald mein DIY fertig ist. Ich mag keine Trockenzeit, aber es muss wohl sein.

    Lg Anna
    www.the-anna-diaries.de

    AntwortenLöschen
  5. Awww Sia und Florence mag ich beide auch total gerne. Von Sia ist definitiv Breathe Me mein absoluter Favorite! Und bei Florence kann ich irgendwie gar kein Lieblings-Lied benennen ... ich mag jeden ihrer Songs. =)

    GLG, Sabrina
    Happiness-Is-The-Only-Rule

    AntwortenLöschen
  6. Ich kenne mal wieder beide Bücher nicht Ich glaube, wir haben einen sehr unterschiedlichen Geschmack, was toll ist.
    Ich werd mir Beide definitiv mal ansehen :)
    Schönen Restsonntag noch ^^

    Lg Anna
    www.the-anna-diaries.de

    AntwortenLöschen

Subscribe