3 Bücher für den Sommer

12:17

Wie viele andere Menschen auch tendiere ich dazu in den kalten Wintermonaten mehr zu lesen. Auch die Art von Büchern, die ich dann lese, ist anders. Im Winter dürfen es gerne dicke Schmöker sein, im Sommer bevorzuge ich leichtere Lektüre und weniger umfangreichen Lesestoff. Wenn ihr auch gerne lest und noch auf der Suche nach Sommerlektüre seid, habe ich heute 3 Tipps für euch...

1. How to build a girl - Caitlin Moran

Johanna mag sich nicht so besonders gerne. Und auch ihr Leben ist nicht so wie sie es sich vorgestellt hat. Kurzerhand erfindet sich der Teenager neu. Als Dolly Wilde schmeißt sie die Schule, arbeitet für eine Musikzeitschrift und hat hemmungslosen Sex. Eigentlich ist Dolly all das, was Johanna immer sein wollte. Aber ob das Leben dadaurch wirklich besser wird?

Warum lesenswert?
Dolly Wilde ist eine (Anti-) Heldin der anderen Art, die sich nicht scheut die Dinge beim Namen zu nennen. So gibt sie beispielsweise Tipps, wie man mit einem Partner mit (zu) großem Penis umgeht. Herrlisch amüsant.



2. Fangirl - Rainbow Rowell

Cath startet ihr neues Leben im College, doch statt wie geplant ihr Zimmer mit ihrer Zwillingsschwester Wren zu teilen, entscheidet diese plötzlich, dass es Zeit ist für die beiden mal getrennte Wege zu gehen und andere Leute kennenzulernen. Die introvertierte Cath sieht das ganz anders und zieht sich lieber in die Welt ihrer Lieblingsbuchreihe zurück statt neue Bekanntschaften zu machen. Aber dann schafft es doch jemand, zu ihr vorzudringen...

Warum lesenswert?
Weil Cath ein introvertiertes Mädchen ist, dass sich schwer tut mit ungewohnten Situationen und deshalb eine Identifikationsfigur der anderen Art ist. Und weil das Buch toll geschrieben ist, flüssig und unterhaltsam.



3. Yes please - Amy Poehler

Amy Poehler ist eine erfolgreiche amerikanische Comedienne, Autorin und Schauspielerin. Man kennt sie u.a. aus Parks & Recreation, Saturday Night Live, Girls Club und Die Eisprinzen. In ihrem Buch schreibt sie über dieses und jenes, wie es ist in der Öffentlichkeit zu stehen, wie ihr Weg nach Hollywood aussah, ihre Liebe zum Impro-Theater und vieles mehr.

Warum lesenswert?
Weil es in der Comedy-Szene leider viel zu wenig berühmte Frauen gibt und sich das ändern muss. Und weil Amy einfach verdammt lustige Sachen schreibt.

You Might Also Like

7 Kommentare

  1. Im Sommer liebe ich es mit einem guten Buch am Strand zu liegen, es gibt einfach nichts besseres bei dem Wetter. Wenn kein Strand da ist, dann auch gerne im heimischen Garten. Wirklich tolle Bücher, das ein oder andere schaue ich mir mal an :)
    Liebe Grüße ♥
    Bei mir findet momentan ein Gewinnspiel statt, schau doch mal vorbei :)
    iivorybeauty

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe schon lange kein Buch mehr gelesen. Im nächsten Urlaub ganz bestimmt wieder.

    AntwortenLöschen
  3. Bei Fangirl und Yes please stimme ich dir zu :) Das andere Buch kenne ich nicht ^^ Sollte ich mir vielleicht mal ansehen.

    Lg Anna

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Empfehlungen, ich kenne beide Bücher nicht, aber sie klingen wirklich interessant!

    Liebste Grüße
    Bea von Pink Room

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Empfehlungen liebe Silke! :-)

    Nachdem mir "Eleanor & Park" von Rainbow Rowell so gut gefallen hat, will ich "Fangirl" unbedingt bald lesen! *-*

    Ganz liebe Grüße und Dir noch eine schöne Woche,
    Hannah

    AntwortenLöschen
  6. Von den Büchern kenne ich noch keins, aber ich werde sie mir auf jeden Fall mal merken :)

    Liebste Grüße
    Jana von bezauberndenana.de

    AntwortenLöschen

Subscribe