3 Apps für ein gesünderes Leben

Es gibt viele Wege etwas für die eigene Gesundheit zu tun: einen Sportkurs besuchen, eine Ernährungsumstellung planen, Trainingsvideos schauen oder - und darum geht es heute - Apps nutzen. Ich möchte euch drei Apps vorstellen, die ich nutze.



1. Zombies, Run!

Dies ist momentan wahrscheinlich meine liebste App. Sie ist für Leute gedacht, die gerne Joggen oder schnell gehen. Laufen kann ja schon langweilig sein, nicht aber mit dieser App. Denn bei Zombies, Run! spielst du einen Menschen, der nach einer Zombie-Apokalypse um sein Leben laufen muss. Du erfüllst verschiedene Missionen, musst z.B. Medizin für andere Überlebende einsammeln und kannst dir dabei einen Podcast anhören. Eine spannende Story mit motivierenden Einzelzielen? So macht Bewegung Spaß. Nebenbei sorgen kurze Sprints, wann immer dir die Zombies dirtekt auf den Fersen sind, dafür, dass dein Stoffwechsel angekurbelt wird. Zusätzlich kannst du dich mit der dazugehörigen Onlineplatform vernetzen und deine Ergebnisse dort teilen.

2. Noom

Noom nutze ich in erster Linie um Kalorien zu zählen. Man gibt zunächst seine Daten und sein Ziel ein und dann errechnet die App, wieviele Kalorien man pro Tag zu sich nehmen sollte. Dann kann man seine Mahlzeiten Tag für Tag loggen. Nahrungsmittel werden unterteilt in rote, gelbe und grüne Lebensmittel. Falls das richtige nicht dabei ist, kann man auch manuell das passende Nahrungsmittel hinzufügen. Einmal pro Woche soll man sich wiegen - mit den Zahlen wird eine Abnehmkurve erstellt. Außerdem kann man Sporteinheiten anrechnen lassen. Auch hier gibt es eine Onlinecommunity, die man nutzen kann und eine kostenpflichtige Pro-Version.

3. Runtastic

Der Evergreen unter den Lauf- und Walk-Apps ist wahrscheinlich Runtastic. Das Programm bietet eigentlich alles was man brauch/will: mittels GPS wird die Distanz gemessen, die man zurücklegt. Wieviele Kalorien man verbrennt und welche Geschwindigkeit man hat, wird ebenfalls angezeigt. Inzwischen gibt es auch einen Story Mode bei dem Missionen kostenpflichtig heruntergeladen werden können. Und auch hier gibt es eine Pro-Version mit größerem Leistungsumfang.

Nutzt ihr eine oder mehrere dieser Apps? Habt ihr noch weitere Empfehlungen für mich?

x-posted auf Bearnerdette unterwegs


1 Kommentar:

recent posts