Sonntag, 22. April 2018

Gelesen: Gloria Steinem - My Life on the Road

Gloria Steinem ist eine berühmte Journalistin und Feministin. Sie hat unter anderem ein feministisches amerikanisches Magazin gegründet.  Im BTB Verlag ist ihr Buch "My life on the Road" erschienen, in dem sie uns an ihrem Leben und ihren Gedanken teilhaben lässt. Wie der Titel schon erahnen läst, nimmt uns Steinem in erster Linie mit auf diverse Ausflüge und Reisen, sowohl privater as auch beruflicher Natur. So bekommt man einen guten Einblick in ihren Alltag, ihre Bekanntenkreise und Aktivitäten. Wie von Steinem zu erwarten schreckt sie vor politischen Themen nicht zurück, tut ihre Meinung kund.



"Jeder Weg - ob in den Supermarkt oder durchs Leben - hat einen Anfang, eine Mitte und ein Ende, nicht wahr? Nun, so einfach ist das nicht."

Ich fand das Buch sehr interessant, aber da die Kapitel nicht zusammenhingen habe ich es nicht in einem Stück durchgelesen, sondern immer mal wieder in die Hand genommen. Deshalb habe ich recht lange gebraucht um es zu beenden. War auf einen roten Faden aus ist wird hier vielleicht nicht fündig. Trotzdem ist das Buch lesenswert, wenn man sich ohnehin für Steinem interessiert. Eine faszinierende Person ist sie allemal.

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Blogger Template Created by pipdig